Ausstellungen und Installateure
Showrooms
  • Ausstellungen
  • Installateure

Mein Merkzettel

Sie haben noch keine Produkte zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt

Wenn sie ein Produkt zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt haben können Sie ihn gleich hier als PDF downloaden.

0 Produkt(e)
Als PDF downloaden
Alles löschen

Dieses Produkt ist bereits auf ihrem Merkzettel.

DIE WELT ZU GAST IN MAILAND

Das Konzept des deutschen Pavillions unter dem Motto „Fields of Ideas“ fordert die Rückbesinnung auf die Kräfte der Natur.

Vom 01. Mai bis zum 31. Oktober 2015 zieht Deutschland in Italien ein. Zumindest zur Untermiete, auf innovativ gestaltete 4913 Quadratmeter, im Rahmen der Weltausstellung Expo 2015. Mit dabei: GROHE, mit qualitativ hochwertigen Produkten.

DIE HISTORIE der Weltausstellung ist lang. Bereits 1851 öffnete die erste ihre Tore in der britischen Hauptstadt. Und bereits damals war GROHE (noch als FA Eichelberg) mit einer Produktvorstellung präsent. Tatsächlich hat die Expo ihre thematischen Schwerpunkte im Laufe der letzten Jahrzehnte verändert. Während es sich in ihren Anfängen nur um industrielle und kunsthandwerkliche Leistungsschau handelte, beschäftigt sich die EXPO heute mit globaleren Themen und zukunftsorientierten Lösungen. Das Motto 2015: „Feeding the Planet, Energy for Life“. Ein ernstes und globales Thema – ein Aufruf an alle Menschen und Nationen. Vorgestellt werden Ideen und Maßnahmen zur Bekämpfung des Hungers in der Welt – damit verbunden: Lösungsvorschläge rund um Themen wie Trinkwasserversorgung, Krankheitsvorsorge, Qualitätssicherung unserer Lebensmittel unter Berücksichtigung des Ökosystems, Konservierung und Verteilung und Wiederentdeckung traditioneller Lebensmittel.

Aber nicht nur inhaltlich hat die Expo einen Richtungswechsel hinter sich, auch konzeptionell und architektonisch wird umgedacht: Als „expliziten Paradigmenwechsel“ erklären die Verantwortlichen ihre Entscheidung auf repräsentative Monumentalbauten zu verzichten und skizzieren das Erscheinungsbild nun konsequent als „nachhaltigen „Agrofood-Park“. Auch der deutsche Pavillon überzeugt an dieser Stelle mit Impulsen für die Zukunft, präsentiert Lösungsvorschläge und Denkanstöße und ruft somit zum Umdenken und Handeln auf. Das erklärte Ziel: Stärkung des Bewusstseins für die Kräfte der Natur.

Auf insgesamt knapp fünftausend Quadratmetern erlebt der Besucher authentische Lösungen und aktive Mitmachszenarien. Das Thema des Pavillons „Fields of Ideas“ nimmt den Besucher mit auf eine begehbare Landschaftsreise. Die eingesetzten Pflanzen auf der offenen und frei begehbaren Landschaftsebene fungieren als „Ideen-Keimlinge“ – sie wachsen an die Oberfläche, bilden ein Blätterdach und verbinden alle Ausstellungs- und Architekturelemente. Hiesige Hölzer prägen das Bild der architektonischen Form. Holz erzeugt in seiner Optik Wärme – dieser Ort lädt zum Verweilen ein. Auch die deutsche Kulinarik wird den Besucher locken und halten. Restaurants und Picknick-Flächen werden jeden Gast lokale Gaumenspeisen ausgiebig genießen lassen, um ihn dann, gestärkt, eine fantastische Reise durch Themenfelder wie Boden, Wasser, Klima und Artenvielfalt anzutreten zu lassen. Die Ausstellung zeigt in beeindruckenden Szenarien die Bedeutung der verschiedenen Feldbereiche für die Ernährung. Präsentiert werden Ideen, Projekte und Shows rund um diese natürlichen Ressourcen. Auch toll: Das innovative „SeedBoard“ wird zum aktiven Ausstellungserlebnis im deutschen Pavillon. Das Tool begleitet jeden Besucher auf seiner ganz persönlichen Reise durch deutsche Ausstellungsgefilde.

Übersetzt stellt das „SeedBoard“ das ganz eigene „Feld der Ideen“ dar, das jeden Benutzer tatsächlich aktiv einbindet. Diese technische Projektionsfläche präsentiert Texte, Bilder, Filme und Spiele. Ferner fungiert das Board als Fernsteuerung, mit der man Exponate starten und steuern kann. So wird deutsche Technik spielend und spielerisch erlebbar gemacht. Auch GROHE setzt auf das reale Produkterlebnis: Die öffentlichen sanitären Anlagen des deutschen Pavillons sind ausgestattet mit hochwertigen GROHE-Produkten. Das spannende Zusammenspiel von Design und Nachhaltigkeit der Expo 2015 bietet dem Unternehmen die perfekte Möglichkeit die Kernphilosophie erlebbar zu machen. Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz bedeuten für GROHE, Verantwortung für die Umwelt und die Menschen zu übernehmen und konsequent ökologische Herausforderungen anzunehmen.