Ausstellungen und Installateure
Showrooms
  • Ausstellungen
  • Installateure

Mein Merkzettel

Sie haben noch keine Produkte zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt

Wenn sie ein Produkt zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt haben können Sie ihn gleich hier als PDF downloaden.

0 Produkt(e)
Als PDF downloaden
Alles löschen

Dieses Produkt ist bereits auf ihrem Merkzettel.

GROHE unter den Top 3 beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Die Grohe AG, ein weltweit führender Anbieter von Sanitärarmaturen, zählt zu den Top 3 des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2014 in der Kategorie Unternehmen. Als eines von drei Unternehmen war sie dank ihres Engagements rund um den verantwortungsbewussten Umgang mit Wasser und Energie für den Sonderpreis „Ressourceneffizienz“ nominiert, der am 28. November in Düsseldorf bei einer feierlichen Gala zusammen mit weiteren Preisen verliehen wurde.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2014

Ressourceneffizienz als Schwerpunkt der Unternehmensführung

GROHE zeichnet sich unter anderem durch einzigartige Innovationen aus, die den Nutzern einen reduzierten Wasser- und Energieverbrauch ermöglichen. So integriert das Unternehmen Wasserspartechnologien wie GROHE EcoJoy® in Armaturen, Brausen, Thermostaten und Sanitärsystemen, wodurch ein Vier-Personen-Haushalt bis zu 63.000 Liter Wasser und 1.300 Kilowattstunden pro Jahr sparen kann. Eine besonders herausragende Innovation ist das Wassersystem GROHE Blue®, das gekühltes und gefiltertes Wasser in drei Varianten direkt aus der Küchenarmatur liefert. Sein CO2-Fußabdruck liegt deutlich unter dem von Mineralwasser in Flaschen und ermöglicht so den Kunden, ihren Verbrauch nachhaltig zu reduzieren. Zudem setzt der Hersteller sanitärtechnischer Produkte und Systeme auch in seinen Werken auf ressourceneffiziente Fertigung mit hohen Recyclingraten.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2014

Nachhaltigkeit als Unternehmensleitwert

Rund 1.200 Gäste aus Unternehmen, Kommunen, Politik, Forschung und Zivilgesellschaft waren bei der Preisverleihung im Düsseldorfer Maritim Hotel anwesend. „Nachhaltigkeit ist in unserer Gesellschaft leider noch immer keine Selbstverständlichkeit“, so Michael Rauterkus, Vorstandsmitglied der Grohe AG, „aber bei GROHE ist sie bereits seit vielen Jahren tief in unseren Strukturen und Prozessen verwurzelt. Unsere gelebte Nachhaltigkeit wird von allen Mitarbeitern mit getragen. Unsere Platzierung in den Top 3 des Deutschen Nachhaltigkeitspreises wird uns ein Ansporn sein, weiterhin vorauszudenken und das Thema Ressourceneffizienz in unserer Branche weiter voranzutreiben.“

Durch das Programm des Abends führte der Initiator des Preises, TV-Wissenschaftsjournalist Stefan Schulze-Hausmann. Zu seinen Gästen auf der Bühne gehörten unter anderem Bestsellerautor Henning Mankell, Oscar-Preisträger Colin Firth und seine Frau Livia, Bundespräsident a.D. Horst Köhler sowie Sportlegende Katharina Witt.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist eine Initiative der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Er wurde in diesem Jahr zum siebten Mal verliehen.